FANDOM


Creativerse Savanna Jungle Palmtrees001

Jede Spielwelt besteht aus unterschiedlichen Ebenen. Jede Ebene hat ihre eigenen Blockarten, Erze und eigenen Wesen. Sofern die Welt nicht im "Friedlich-Modus" gespielt wird, sind sämtliche unterirdisch lebenden Wesen aggressiv.

Nur sehr seltene, natürliche Tunnel und Höhlen führen vom Untergrund in die Lavaebene. Nahezu nichts führt von der Oberfläche direkt in die verseuchte Ebene. Um also in die Tiefe zu gelangen, ist es notwendig, sich nach unten zu graben. Je tiefer es geht, desto stärkere Energiehandschuhe werden benötigt. Hergestellte Treppen oder Leitern ermöglichen ein schnelleres Bewegen zwischen den Ebenen. In der Lavaebene sollten Steinleitern verwendet werden, da diese sich nicht entzünden. Auch ein Art Aufzug kann mit Hilfe von Ventilatoren gebaut werden. Oder aber Mineralwasser wird verwendet, um einen Wasserfall herzustellen, in dem man dann nach unten gelangen kann. Anstatt zu ertrinken, (was bei normalem Wasser geschehen würde) setzt gleichzeitig ein Heilungseffekt ein.

Stand: 10. Juni 2017

Die Oberfläche Bearbeiten

unterteilt sich in eine Vielzahl von Biomen wie Ozeane, Wälder, Grasland, Dschungel, Savannen, Sandwüsten, Felsschluchten (Canyons) u. v. m.
Creativerse Elderwood Autumnwood Cragwood Ashenwood2

Jedes Biom beherbergt spezifische Wesen. Einige erscheinen in der Nacht und oft kommen welche aus den Höhlen an die Oberfläche.

Die Oberfläche besteht abhängig vom Biom aus einer Vielzahl an Blöcken. Sie basiert auf einer Grundlage aus Erde, Stein und Wasser. Sandstein kann sehr tief hineinreichen. Meeresböden und Flussbetten können aus Sand und/oder Schlamm bestehen. Erde kann sich in grünes Gras verwandeln, wenn sie Grasblöcke berührt und zuoberst ist.

Creativerse mountains canyons night002

Um Stein abzubauen wird als Minimum ein Holz-Energiehandschuh benötigt. Um härteres Gestein wie Karamell-braune Canyonsteine abzubauen wird wenigstens ein Stein-Energiehandschuh gebraucht. Für Dunkle Canyonsteine und um Wasser einzusaugen benötigt man einen Obsidian-Energiehandschuh.

Wer nachts auf der Oberfläche unterwegs ist, sollte besondere Vorsicht walten lassen, da die aggressiven Nachtwesen plötzlich entstehen können bzw. aus den Höhlen hervorkommen können. In Schnee- und Eisgebieten sollte man aufpassen, sich nicht zu lange ohne Wärmequellen aufzuhalten, da Kälte (ebenso wie Hitze) Schäden verursacht.

Creativerse canyons ice blizzard chizzard trog222

Auf der Oberfläche entstehen nicht nur Wesen in Sichtweite sondern auch Schatztruhen. Die Truhen erscheinen nur nachts in unbeleuchteten Bereichen. Sie entstehen nur auf festen Blöcken, also nicht auf Flüssigkeiten oder in der Luft. Sie können also z. B. auf Baumspitzen erscheinen. Sie enthalten oft Kohle, Blumen und andere nützliche Ressourcen.

Stand: 11. Juni 2017

Künstliche Biome Bearbeiten

Um ein künstliches Biom zu erstellen, genügt es, ein Gebiet von 10 x 10 Blöcken mit den entsprechenden Biom spezifischen Blöcken zu bauen. Auf künstliches Licht sollte verzichtet werden, so können die entsprechenden Wesen erscheinen. Einige Wesen benötigen totale Dunkelheit, so ist es sinnvoll das künstliche Biom mit Wänden und einer Decke auszustatten. Einige Wesen werden nur in der Nacht entstehen.

Creativerse artificial biomes001

Gelegentlich erscheinen Schatztruhen in künstlichen Biomen auf festem Untergrund. Werden Blöcke aus den unteren Ebenen verwendet, erscheinen Schatztruhen mit qualitativ höher wertigem Inhalt. Truhen erscheinen meistens zur Abenddämmerung. Blumen wachsen (langsam) auf dem entsprechenden sicheren Laub. Ebenso entsteht möglicherweise Bienenwachs um einen platzierten Bienenköniginnen-Block. Künstliche Biome werden nicht in der oberen rechten Ecke des Bildschirms angezeigt.

Stand: 11. Juni 2017

Die Fossilienebene Bearbeiten

Creativerse Fossil Layer without Miru191891

Sie besteht aus Stein, Kalkstein, Felsgestein und Stellen mit Magnetgestein und Fossilien. Zum Abbauen empfiehlt es sich mit einem Stein-Energiehandschuh ausgerüstet zu sein, denn mit einem Holz-Energiehandschuh können lediglich Stein und Fossilien abgebaut werden. Ebenso gibt es in der Fossilienebene Kohle- und Obsidianvorkommen. Viele Senken und Wasserfälle führen von der Oberfläche in die Fossilienebene. Wer im Ozean schwimmt oder dort taucht, wird feststellen, dass auch diese Gegenden in der rechten oberen Bildschirmecke als Fossilienebene ausgewiesen werden.

Nachtwesen verstecken sich im Dunkeln. Hauptsächlich Nacht-Steinlinge, aber auch Nacht-Schweinchen und ebenso Mirus bewegen sich in den dunklen Höhlen. Selbstverständlich können auch die Nachtwesen der Oberfläche in die Fossilienebene hineingehen oder -fallen. Gelegentlich entstehen in dieser Ebene Steinschatztruhen. Werden die unterirdischen Höhlen beleuchtet, so hält dies Wesen ab, zu entstehen. Leider werden so auch keine Schatztruhen erscheinen.

Stand: 13. Juni 2017

Die Stalaktitenebene Bearbeiten

Creativerse Stalactite Layer3111

Sie besteht aus Stalaktiten, Schluffstein, Salzstein, Schlamm, Humus und Schimmerpilzen. Zum Abbau dieser Gesteinsarten wird ein Obsidian-Energiehandschuh benötigt. Ebenso gibt es Eisen- und Kohlevorkommen. In den tieferen Schichten der Stalaktitenebene können ebenso Diamanten und Turmaline gefunden werden. Auch Teer und heilendes Mineralwasser gibt es in dieser Ebene. Um Teer abzusaugen wird ein Eisen-Energiehandschuh benötigt. Wer eine Eisbombe auf Teer wirft, verwandelt diesen in Kohle. Zum Einsaugen des heilenden Mineralwassers muss schon ein Diamant-Energiehandschuh angefertigt oder beschafft werden.

Mit Ausnahme des matten Glühens der Schimmerpilze und dem gelbgrünen Licht der Wesen, wenn sie das Mineralwasser berühren, ist es in dieser Ebene meist dunkel. Mirus und Warmwürmer bevölkern diese Ebene, aber auch Nacht-Steinlinge und Nacht-Schweinchen werden hier gesichtet. Gelegentlich erscheinen hier Obsidianschatztruhen.

Stand: 15. Juni 2017

Die Lavaebene Bearbeiten

Sie besteht aus erstarrter Lava, glühenden Felsen, Schwefel, Turmalin und fließender, glühender Lava. Diese Ebene wird durch die erstarrte und die fließende Lava beleuchtet. Eisen- und Diamantvorkommen können hier entdeckt werden. In den tieferen Schichten dieser Ebene gibt es auch Lumitvorkommen. Lumit gehört zu den besten "metallischen" Materialen von Creativerse.

Creativerse lava layer hotfoot iron ore tourmaline1919

In der Lavaebene begegnet man Heißfüßern und Warmwürmern, die auf erstarrter Lava, glühenden Felsen und anderen Blöcken, die nicht durch künstliches Licht erhellt werden, entstehen. Auch Mirus aus den anderen Ebenen können hier erscheinen. Ebenso lassen sich hier seltene aber wertvolle Eisen-Schatztruhen finden. Um erstarrte Lava, glühende Felsen und Schwefel abzubauen wird mindestens ein Eisen-Energiehandschuh benötigt. Um flüssige Lava einzusaugen muss schon ein Lumit-Energiehandschuh herhalten.

Creativerse lava layer hotfoot chest diamond tourmaline440 (1)

Die größte Herausforderung der Lavaebene ist ihre enorme Hitze. Am unteren Bildschirmrand über der Lebensanzeige erscheint eine Hitze-Skala mit einem Flammensymbol, die die Schadensgefährdung durch Hitze anzeigt. Die Anzeige füllt sich immer mehr mit rot, je länger man sich in der Lavaebene aufhält. Sobald die Anzeige vollständig rot ist, erleidet der Spieler Hitzeschaden und verliert an Gesundheit mit jeder Sekunde. Wer flüssige Lava berührt oder durch eine Spezialattacke eines Heißfüßers getroffen wird erleidet sofort Hitzeschaden, selbst wenn die Anzeige noch nicht vollständig gefüllt ist. Wer schnell wegkommt und Heilmittel verwendet, kann einen Tod abwenden.

Erstarrte Lava kann durch das Werfen einer Feuerbombe verflüssigen. Ebenso können glühende Felsen in erstarrte Lava umgewandelt werden. Den Umkehrprozess kann eine Eisbombe oder Wasser bzw. Mineralwasser auslösen.

Stand: 17. Juni 2017

Schutzmaßnahmen vor Hitze Bearbeiten

Creativerse Lava layer hotfoot lava1

Man kann sich natürlich am einfachsten dadurch schützen, indem man einfach wieder zurück in die Stalaktitenebene rennt, aber es besteht auch die Möglichkeit, einen Feuerschutz-Trank zu benutzen. Dieser ermöglicht es zum Beispiel, ohne Verbrennungen zehn Minuten in Lava zu schwimmen. (Die englische Wiki führt aus, dass die Tränke einen nicht davor bewahren, Schaden durch Attacken von Heißfüßern oder durch flüssige Lava zu nehmen. Meines Erachtens ist dies ein Widerspruch. Vielleicht kann jemand, der bereits Erfahrungen damit gemacht hat, eine Diskussion zu dem Thema eröffnen oder diesen Text hier entsprechend anpassen. IanMcFloyd) Glühendes Essen kann Hitzeschaden reduzieren oder sogar den Effekt umkehren, so dass der Spieler geheilt wird anstatt Schaden zu erleiden.

Einfach ist es nicht, in der Lavaebene zu überleben. Es wird daher einige Zeit in Anspruch nehmen, sich bis in die verseuchte Ebene durchzugraben. Man kann versuchen, Schutzräume aus anderem Material zu bauen. Allerdings gibt es hier einige Hindernisse zu beachten. Die Außentemperatur wird dadurch nicht verändert. Schnee und Eis schmelzen, außer es werden wahre Massen davon verwendet. Eishänge bleiben zwar erhalten, aber selbst diese können die Außentemperatur nicht verändern.

Stand: 17. Juni 2017

Die verseuchte Ebene Bearbeiten

Creativerse corruption layer branches Miru1001

Die verseuchte Ebene besteht aus versuchtem Stein, verseuchter Erde, verseuchtem Wald mit langen Ästen oder Wurzeln mit Blättern. Sie hängen kopfüber oder wachsen aus dem Boden heraus. Manchmal auch aus verseuchtem Wasser. Es gibt zuoberst eine solide Schicht aus verseuchten Blöcken. Zuunterst gibt es eine Schicht aus verseuchten Steinen, verseuchter Erde und verseuchtem Wasser, die unbeweglich auf Weltendblöcken ruht.

Bei der Berührung von verseuchtem Wasser oder manchmal auch von anderen verseuchten Blöcken können weitere Blöcke ebenfalls verseucht werden. Zum Abbauen wird mindestens ein Diamant-Energiehandschuh benötigt. Um verseuchtes Wasser wird sogar ein Lumit-Energiehandschuh gebraucht, derzeit der stärkste Energiehandschuh, den es gibt.

Creativerse Corruption Layer thing in the distance03

Zwischen der oberen und der unteren Schicht dieser Ebene gibt es häufig einen Luftraum, der nur vereinzelt mit verseuchtem Holz und Stalagmit- bzw. Stalaktit-ähnlichem Stein gefüllt ist. Diamant- und Lumitvorkommen sind in die obere und untere Schicht eingebettet. Manchmal sind diese Vorkommen von verseuchtem Mineralwasser umgeben, das von der Decke tropft. Gelegentlich erscheinen Diamant-Schatztruhen auf den soliden Oberflächen dieser Ebene.

Creativerse Corruption Lumite Leafi water1001

Die verseuchte Ebene wird von verseuchten Schweinchen, verseuchten Mirus, verseuchten Chizzards, verseuchten Blattlingen und Dingen bewohnt. Die meisten anderen Wesen kommen um, wenn sie verseucht werden. Vorsicht vor dem Ding. Es erscheint nur um die Spieler herum. Je mehr Spieler dort sind, umso eher erscheint es. Das Ding ist derzeit das stärkste Wesen im Creativersum.

Creativerse corrupted Miru, water and Lumite001

Die verseuchte Ebene bietet eine besondere Herausforderung: Verseuchung. Am unteren Bildschirmrand über der Lebensanzeige erscheint die Biogefahren-Anzeige, die mit lila gefüllt wird, während man sich in der verseuchten Ebene aufhält. Verseuchung vergiftet die Spieler schneller als Hitze sie schädigen kann. Sobald die Anzeige vollständig lila gefüllt ist, wird der Spieler vergiftet und verliert schnell jede Sekunde von seiner Gesundheit (Lebensanzeige). Wer verseuchtes Wasser berührt wird sofort vergiftet, selbst wenn die Biogefahren-Anzeige nicht oder nicht vollständig gefüllt ist.

Stand: 2. Juli 2017

Schutzmaßnahmen vor Seuche Bearbeiten

Creativerse healing corruption001

Eine guten Schutz vor Verseuchung erhält man durch ein Heilungs-Leuchtfeuer. Diese können mitten in die Verseuchung platziert werden. Schon nach kurzer Zeit wird die Umgebung gereinigt. Stellt sich der Spieler direkt neben dieses Leuchtfeuer, so wird er nicht nur geheilt, sondern die Biogefahr-Anzeige geht ebenfalls runter. Das Werfen von Reinigungsbomben heilt üblicherweise mehrere Lagen der Verseuchung. Auch Wasser wird so gereinigt und die Verseuchung der in der Nähe befindlichen Spieler verschwindet.

Creativerse Lava into corruption warmworm1001

Außerdem gibt es noch eine nette Möglichkeit, von der Verseuchung geheilt werden. Verseuchte Mahlzeiten wie verseuchter Kuchen und verseuchtes Sandwich, die im Ofen zubereitet werden, wirken nach Verzehr der Verseuchung entgegen. Verseuchtes Brot und verseuchte Suppe sollen sogar einen Heilungsprozess beim Spieler bewirken.

Creativerse Corruption under corrupted water001

Selbstverständlich ist auch die Benutzung von Verseuchungsresistenz-Tränken möglich. Deren Wirkung ist so stark, dass selbst das Schwimmen in verseuchtem Wasser möglich ist. Auch können Absätze und/oder Plattformen gebaut werden, die hoch genug reichen, dass sie weit genug von den verseuchten Bereichen entfernt sind. Denkbar wäre auch, oben drauf eine Mineralwasserquelle zu errichten. Gegebenenfalls können auch Schutzräume aus genügend Schichten nicht verseuchter Blöcke errichtet werden.

Stand 2. Juli 2017